AGB - Allgemeine Geschäftsbedingungen

Austritt

Die Kündigung muss schriftlich, zwei Monate vor Ablauf des laufenden Jahres erfolgen.

Der Stichtag für die Kündigung ist der 1. November.

Eine verspätete Kündigung hat zur Folge, dass das nächste Quartal auch noch bezahlt werden muss.

Trainingsabsenzen entbinden nicht von der finanziellen Verpflichtung.

Krankheit oder Unfall

Jede Absenz, durch Unfall oder Krankheit verursacht, ist der Leitung zu melden.

Ferien oder Militärdienst können nicht gutgeschrieben werden, da die Mitgliederbeiträge dies bereits berücksichtigen.

Es werden keine Kosten zurückerstattet, wenn das Mitglied vorzeitig das Training beendet.

Ferien

Während den Schulferien bitte die Trainingszeiten erfragen.

Versicherung

Die Versicherung ist Sache jedes einzelnen. Bei Unfällen wird seitens der Leitung jede Haftung abgelehnt.

Bekleidung

Jedes Mitglied muss spätestens bei der Prüfung zum 8. Kyu (gelber Gurt), einen weissen Karate-Gi mit aufgenähtem Abzeichen der Schule tragen.

Ausweis und Lizenz

Da die Schule der SKAI Shotokan Karate Alliance International angeschlossen ist, ist die Leitung verpflichtet, jedem Mitglied einen Ausweis zum einmaligen Betrag von Fr. 15.– auszustellen.

Dazu muss pro Kalenderjahr eine SKAI-Verbandslizenzmarke von CHF 80.-- gelöst werden.

Prüfungen

Jede Kyu-Prüfung, kostet CHF 60.--, inklusive Gurt.

Eine Teilprüfung (Nachprüfung) kostet CHF 20.--.

Bezahlung

Alle vereinbarten Beträge werden in Bar, bei der ersten Trainingsstunde, fällig.

Wir behalten uns das Recht vor, das Mitglied bei Zahlungsverzug vom Training zu suspendieren.